• search hit 1 of 11
Back to Result List

Gentechnik und deren ethische Bewertung im Biologieunterricht. Eine analytisch orientierte Bestandsaufnahme

Genetic engeneering and its ethical assessment in biology lessons. An analytic oriented summary

  • Zielsetzung dieser Arbeit war es, einen Beitrag zur kritischen Standortbestimmung und Reflexion biologiedidaktischer Praxis im Überschneidungsbereich Gentechnik und Ethik zu leisten. Dabei wurde der Frage nachgegangen, in welcher Weise die Biologiedidaktik und damit auch der Biologieunterricht in den vergangenen drei Jahrzehnten auf die Fortschritte der Gentechnik und die damit verbundenen ethischen Herausforderungen reagiert haben. In diesem Zusammenhang interessierte, welche gentechnischen Verfahren und Anwendungen zu welcher Zeit in den Biologieunterricht Eingang fanden. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf der Erörterung der Frage, wie seither in der Biologiedidaktik mit ethischen Problemstellungen verfahren wurde. Die Erörterung dieser Fragestellung erfolgte zum einen anhand von Unterrichtsvorschlägen zur Gentechnik, die in biologiedidaktischen Zeitschriften veröffentlicht wurden. Zum anderen wurden biologiedidaktische Konzeptionen zur strukturierten Bearbeitung bioethischer Fragestellungen einer kritischen Würdigung unterzogen. Dabei erlaubte die Bestandsaufnahme der Unterrichtsvorschläge eine Beurteilung des in den Unterrichtsvorschlägen vertretenen Themenspektrums. Die Rekonstruktion der in Unterrichtsvorschlägen empfohlenen Umgangsweise mit Problemstellungen der Gentechnik ermöglichte eine Einschätzung der Unterrichtspraxis. Die Untersuchung biologiedidaktischer Konzeptionen zur strukturierten Bearbeitung bioethischer Fragestellungen gestattete einen vertiefenden und klärenden Einblick in die von der Biologiedidaktik empfohlene Umgangsweise mit bioethischen Fragen.
  • The objective of this work was to contribute to the critical analysis and reflexion of biology-didactic efforts in the overlapping field of genetic engineering and ethics. In this context it was questioned, in which way the Didactics of Biology and consequentely biology lessons have reacted to the progress in genetic engineering and the ethical challenges linked with it in the past three decades. It was of interest, which genetic-technical procedures and applications found their way in biology lessons and at what time. Another main focus was on discussing the way biology teaching dealt with ethical problems. For answering those questions, two aspects were considered: On the one hand, teaching concepts on genetic engineering published in biology-didactic magazines were analysed. On the other hand biology-didactic models for teaching ethical questions were examined critically. The survey of the teaching concepts permitted a judgement of their subject spectrum. The reconstruction of the way biology teaching dealt with ethical problems allowed an insight into teaching practise. The analysis of biology-didactic models for teaching ethical questions permitted a comprehensive and clarifying insight into the way how bioethical questions should be proceeded with.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Beate Luther-Kirner
URN:urn:nbn:de:bsz:747-opus-473
Advisor:Dietmar Kalusche
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2008/10/20
Date of first Publication:2008/10/20
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Weingarten
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Weingarten
Date of final exam:2008/07/16
Release Date:2008/10/20
Tag:Didactics of Biology; bioethics; genetic engeneering
GND Keyword:Gentechnologie; Didaktik; Biologieunterricht; Bioethik
To order the print edition:584676751
Institutes:Pädagogische Hochschule Weingarten / Fakultät II (PH)
DDC class:500 Naturwissenschaften und Mathematik / 570 Biowissenschaften, Biologie
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand