Schüler argumentieren. Rekonstruktion von argumentativen Fähigkeiten in Schülertexten. Haupt- und Realschule im Vergleich

Pupils argue. Reconstruction of argumentative abilities in pupil's texts. Secondary modern school and secondary school in the comparison

  • Die vorliegende Arbeit verfolgt zwei Ziele: Einerseits möchte sie zeigen, wie sich argumentative Fähigkeiten von Haupt- und Realschülern unter logischen Gesichtspunkten rekonstruieren lassen. Zum anderen will sie deutlich machen, dass zu deren Förderung auch ein Verständnis von Schlussregeln und Stützungen gehört.
  • The following work pursues two goals: on one hand it would like to show how argumentative abilities of secondary school students can be recontructed based on a logical point of view. On the other hand it wants to make clear that an understanding of "warrants" and "backings" (Toulmin 1976) is also necessary to support and develop these abilities.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martin Böhnisch
URN:urn:nbn:de:bsz:747-opus-517
Advisor:Harald Pfaff, Jakob Ossner
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2009/05/15
Date of first Publication:2009/05/15
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Weingarten
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Weingarten
Date of final exam:2008/09/11
Release Date:2009/05/15
Tag:Argumentative Fähigkeiten; Argumentieren; Quaestio-Theorie; argumentative Kohärenz; kollektiv Geltendes
Argument; Quaestio-Theory; argumentative abilities; argumentative coherence; collectively valid
GND Keyword:Argument; Argumentation; Argumentationstheorie; Kohärenz; Textkohärenz; Pragmatische Logik; Logik; Realschüler; Hauptschüler; Toulmin; Steph
Institutes:Pädagogische Hochschule Weingarten / Fakultät II (PH)
DDC class:400 Sprache / 400 Sprache, Linguistik
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand