• search hit 1 of 1
Back to Result List

Praktika und ihre Lernpotentiale in der Lehrerbildung. Eine längschnittliche Videostudie zur Untersuchung der Entwicklung unterrichtlicher Handlungskompetenzen in verlängerten Praxisphasen.

The learning potential of practical training in preservice teacher training – A longitudinal video study to the evolution of teaching competency as a result of extended work experience.

  • Praxisphasen haben in der deutschen Lehrerbildung eine große Bedeutung und sind integraler Bestandteil der ersten und im Besonderen der zweiten Ausbildungsphase. Bislang liegen allerdings nur wenige empirische Arbeiten zur Untersuchung der Wirksamkeit von Praxisphasen innerhalb der Lehrerbildung vor. Die vorliegende Studie versucht diesem Forschungsdesiderat nachzukommen und untersucht die Entwicklung unterrichtlicher Handlungskompetenzen von Lehramtsstudierenden, die zu einem frühen Zeitpunkt im Studium ein einjähriges Praktikum an einer Grund- bzw. Hauptschule absolvieren. Im Theorieteil der Arbeit wird der Forschungsstand zur Kompetenz- und Standarddebatte aufgearbeitet und Diskussionslinien der theoretischen und empirischen Modellierung unterrichtlicher Handlungskompetenzen dargestellt. Methodisch handelt es sich um eine längsschnittlich angelegte Videostudie, die niedrig- und hoch-inferente Beobachtungsverfahren integriert. Die genannten Methoden kommen dabei zu einer differierenden Ergebnislage: Während im niedrig-inferenten Modus keine Entwicklungen über die Zeit festgestellt werden konnten, gelangen hoch-inferente Qualitätseinschätzungen zu signifikanten Ergebnissen im längsschnittlichen Vergleich. Die empirische Befundlage wird im Schlussteil der Arbeit auf einer inhaltlichen und methodischen Ebene interpretiert.
  • The german preservice teacher training is separated in two phases of instruction which both, especially the second one, emphasizes the impact of practical experience. Yet there is less empirical evidence about their efficacy or learning potential. The goal of the study was to investigate students´ achievement in several dimensions which was defined to be necessary for the development of teachers´ professional knowledge analysing the evolution of teaching competency as a result of extended work experience. Theoretical it is intended to bring out the discussions about teaching competency and standards as a probable condition to foster new learning environments. In a methodical approach the study focuses a longitudinal video study based on high- to low-inference coding of videotaped lessons. The analysis of specifiable levels of inference leads to different results, which can be discussed as an effect of the field and / or method.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Oliver Küster
URN:urn:nbn:de:bsz:747-opus-428
Advisor:Günter, Dörr
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2008/07/25
Date of first Publication:2008/07/25
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Weingarten
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Weingarten
Date of final exam:2008/06/30
Release Date:2008/07/25
Tag:Kompetenzentwicklung in Praxisphasen; Lehrerbildung; längsschnittliche Videostudie; methodische Beobachtungsverfahren
Video study; practical training; teaching competency
GND Keyword:Beobachtungsverfahren; Berufspraxis; Handlungskompetenz; Längsschnitt
To order the print edition:576963909
Institutes:Pädagogische Hochschule Weingarten / Fakultät I (PH)
DDC class:300 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag für Publikationen mit Print on Demand